Wie gesagt reiste ich nun zu Time Traveller in Tuttlingen. Diese hat mich nicht nur super lieb aufgenommen, mir soooo viel gezeigt und eine Menge tolle Fotos gemacht, sie hat mir sogar geholfen meinen Bericht für euch zu schreiben (fast könnte man sagen sie hat ihn selber geschreiben, aber psst... )
   Am ersten Tag fuhren wir auf den Hof, wo das Pferd unserer Gastgeberin lebt.

 


  Wir durften auch darauf sitzen und wenn man ganz genau guckt, kann man uns sogar sehen

 

 
   Ich wäre allerdings fast wegen meiner schönen gelben Farbe vom Pferd gefressen worden... *schluck* Das Pferd war ein bißchen verlegen.
   
  Auf der Rückfahrt haben wir kurz angehalten und saßen - nein, nicht in einem See, auch wenn es so aussieht, sondern auf dem Autodach unserer Gastgeberin, in dem sich die Wolken spiegelten. Im Hintergrund kann man schwach die Alpen erkennen
 
  Hier nahm uns unsere Gastgeberin in ihren liebsten Buchladen mit. Es ist der kleine Buchladen Les-Art in Tuttlingen.
 
Wir trafen da eine riesige Tigerente von Janosch.
 

 

Und wir lernten Paco kennen, den Hund der Buchhändlerin, der sehr freundlich war.
   
  Das Foto im Parkhaus wurde gemacht, bevor unserer Gastgeberin siedendheiß einfiel, daß da auch eine Überwachungskamera (!!!) ist. Ups!

 

  Hier waren wir im bevorzugten Geschenkeladen unserer Gastgeberin, im Muschelhaus in Tuttlingen.

 


Da haben wir richtige Drachen und Elfen gesehen. Wir haben gut in die Dekoration gepaßt... 

 

 
  Nach diesem anstrengenden Tag hatten wir erstmal eine Wäsche nötig und trafen auf einen größeren Kumpel von uns, der ein Radio ist. 
   
  An diesem Tag nahm uns unsere Gastgeberin mit in die Schweiz, nach Schaffhausen . Wir waren ganz still am Zoll, denn wir hatten ja keine Ausweise mit.
 
  In Schaffhausen sahen wir dann unglaublicherweise eine Reitente! Was es nicht alles gibt!
 
 

Da hat unsere Gastgeberin ein Gruppenbild mit allen vorhandenen Entchen gemacht. Wie man sieht, gibt es von meinem Freund einen Zwilling und  am selben Tag kam auch noch ein Zwilling von mir an.

Vielen lieben Dank Sabine, das waren wirklich supertolle Tage bei dir, danke dass du uns so viele tolle Sachen gezeigt hast!!!

Nun geht es weiter zu dracocanis, mal sehen was uns dort erwartet...

 

  Und weiter ging die Reise zu dracocanis. Wir mussten gar nicht so weit reisen, denn wir bleiben im Süden Deutschlands.
   Dracocanis zeigte und unter anderem das Berchtesgadener Land.
 
 Ist das Panoroma nicht DER Hammer? Einfach wahnsinnig schön! Das fanden die weiße Ente und ich auf jeden Fall. Zum Verlieben schön... Am liebsten hätte ich die weiße Ente geküsst, aber ich bin immer so feige . Vielleicht kommt ja nochmal so eine Gelegenheit...
 
  Wir durften auch mit auf einen Weihnachtsmarkt. Als keiner hinsah wollte ich ein wenig an den Nüsschen hinter mir knabbern, aber die Engel hinter mir haben mir dann doch ins Gewissen geredet...
 

Als Christbaumdeko machen wir uns auch nicht schlecht, oder? 

Danke liebe Christl dass du uns deine Heimat gezeigt hast, es war sehr schön!

Als Nächstes geht es zu buechermaus26, wir freuen uns schon :)

   
 
Wir waren schon an so vielen Orten Deutschlands, doch nun verschlug es uns in die Hauptstadt Berlin zu fiebi.
  Hier seht ihr uns vor der berühmten Buchhandlung Hugendubel. ich glaube der Bär hat es ausgenutzt vor einer Buchhandlung zu stehen und seine Nase so ausgiebig in die Bücher gesteckt, dass sie schon ganz abgenutzt ist
   
  Als es dann plötzlich schneite, und zwar wirklich ausgiebig, durften die weiße Ente und ich zum ersten mal in den Schnee (auf fiebis Terasse).  Brr, ganz schön kalt. Und wisst ihr was lustig ist? Die weiße Ente kann sich im Schnee fast unsichtbar machen
 
  Um noch ein bißchen mehr von Berlin zu sehen wurden wir mit ins Büro genommen. Von der Terasse aus hatte man einen tollen Blick auf die Gedächtniskirche.
 
  Dann haben wir noch einmal einen Ausflug in den Schnee gemacht. Ich sitze auf dem Foto recht bequem auf fiebis Hündin. Die war supernett, aber die weiße Ente hat sich mal wieder gedrückt vor dem Abenteuer...

 

 

Nach dem Schneeausflug haben wir es  uns auf der Couch bequem gemacht und vor der Weiterreise noch ein wenig geschnackert. Die Kuschelente ist bei fiebis Autoreisen immer dabei und hat auch schon so allerhand erlebt. Es war total spannend ihr zuzuhören!

Nun geht die Reise weiter und wir müssen uns schon wieder von einer total lieben Gastgeberin verabschieden. Dankeliebe Monika, dass du uns Berlin gezeigt hast! Es hat uns supergut gefallen bei dir

   
   
 
   
 
 

 

 

 

 

 

SocialBookmarks
wong live Simpy del.icio.us Diigo Google Yahoo

Gästebücher kostenlos